ProofPoint

Seit mehr als zehn Jahren ist Proofpoint bei der effektiven Blockierung von E-Mail-Bedrohungen Marktführer. Nutzen Sie Proofpoint Enterprise Protection zur Abwehr bekannter und unbekannter Vektoren, darunter:

  • Polymorphe und Zero-Day-Malware
  • Nachrichten mit schädlichen Anhängen
  • Manipulierte eingebettete URLs
  • Andere fortgeschrittene Bedrohungen

... und Spam, Viren, Phishing, Massen-E-Mails usw. Um solche bekannten und neu auftretenden eingehenden Bedrohungen effektiv und schnell zu erkennen, setzt Proofpoint eine Reihe verschiedener Technologien ein.

Die Enterprise Protection-Lösung von Proofpoint verwendet eine Kombination fortschrittlicher Technologien, um mehr bekannte Bedrohungen zu erkennen und zu blockieren. Diese Technologien nutzen Big Data, maschinelle Lernprozesse und unsere einzigartige Position im E-Mail-Verkehr zahlreicher Unternehmen um eine branchenführende Erkennung und Blockierung von Bedrohungen sicherzustellen. Aus diesem Grunde rangiert Enterprise Protection im Gartner Magic Quadranten für sichere E-Mail-Gateways als Marktführer.

Proofpoint bietet Sicherheit und Flexibilität - von der Anpassung von Richtlinien auf Administratorebene basierend auf Benutzern, Gruppen oder Domains bis hin zum Self-Service für Benutzer, um ihre Empfangseinstellungen anzupassen. Zudem bietet die SmartSearch-Technologie eine schnelle Nachrichtenverfolgung, um Bedrohungen auszuschließen.

Die Targeted Attack Protection (TAP) von Proofpoint bietet fortschrittliche Malware-Erkennung sowohl für URL- als auch für Anhang-basierte Angriffe. Erweiterte Analysetechnologien wie die statistische Analyse (Big Data), Pre-Exploit-Indikatorerkennung, erweiterte Sandbox und statische Analyse sind nur einige der Techniken, die bei TAP zur Erkennung von fortschrittlichen Bedrohungen zum Einsatz kommen.